Ziele erreichen in Erfurt – Members Friday – Norman

NormanMoin, ich bin Norman (42) und habe vor gut einem Jahr von der Küste kommend in Erfurt festgemacht.

Beruflich bin ich in den spannenden Gewässern der Kultur- und Kreativwirtschaft unterwegs. Bei der Landung in der Auenstraße hatte ich im Seesack: die Neugierde auf thüringische Vielfalt und viel Wald und … die quälenden Nachwehen eines Bandscheibenvorfalls.

Meiner Abenteuerlust waren schmerzhaft enge Grenzen gesetzt, und mein Privatleben drehte sich seit zwei Jahren vor allem darum, diese wieder zu erweitern.

Kraft und Mobilität waren für mich zu Schlüsselwörtern geworden, deren Bedeutung ich erst voll begriff, als ich mir kaum die Socken anziehen konnte. Mein Phönix-Programm startete also wirklich aus der Asche.

Und so richtig zu neuem Glanz verholfen hat mir erst die Kettlebell, gepaart mit der Präzision, mit der ich sie seit einem Jahr in der KRABA zu bewegen lerne. Die Mischung aus Magnesium, Eisen und dem passenden Soundtrack (Therapy 🙂 ) unter dem wachsamen Auge exzellenter Trainer war der Schlüssel zu meinem persönlichen Triumph.

Lange habe ich geglaubt, mich von vielen Abenteuern endgültig verabschieden oder mich einer OP mit fragwürdigen Erfolgsaussichten unterziehen zu müssen.

Inzwischen habe ich einen Langlaufkurs mit ein paar „Ich steige immer so ab“-Szenen und eine Paddeltour mit Zelt genossen sowie mein Mountainbike entstaubt.

Und weil der Rücken wieder alles mitmacht, den TGU mit 32 kg oder die Autofahrt nach Fanö für die Big Six in den Dünen, greife ich gerade die nächste Schwachstelle an: Mit der 24 kg-Kugel und Kettlebell-Swings geht es mit voller Kraft voraus der Raucherlunge an den Kragen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

Leave A Response

* Denotes Required Field